Ablauf einer Unterrichtsbefragung

Vorbereitung

1. Im Portal registrieren

Für Ihre Registrierung können Sie jede beliebige E-Mail-Adresse benutzen. Wählen Sie ein Passwort aus und geben Sie Ihre Schulform ein. Den Schulnamen müssen Sie nicht angeben. Anschließend bekommen Sie eine Bestätigungs-E-Mail. Durch einen Klick auf den Bestätigungslink wird Ihr Zugang freigeschaltet.

2. Im Portal anmelden

Nach der Registrierung melden Sie sich mit Ihren persönlichen Zugangsdaten in Ihrem geschützten Bereich des BEF-BW Portals an. Anschließend können Sie

  • die Lerngruppe oder Klasse wählen
  • den Fragebogen zusammenstellen
  • ein fertiges Antwortformat für eigene Fragen auswählen
  • das Design (Antwortvorlagen) festlegen
  • die TANs verteilen (als Ausdruck oder per E-Mail)

3. Befragung anlegen

Zunächst bestimmen Sie die Klasse oder Lerngruppe, von der Sie eine Rückmeldung erhalten möchten – diese sollte mindestens fünf Schülerinnen und Schüler umfassen, da erst dann ein Ergebnisbericht erstellt wird. Anschließend entscheiden Sie, ob Sie den gesamten Fragebogen zur Unterrichtsqualität übernehmen möchten, oder nur einzelne Bausteine. Jeder Baustein besteht aus mehreren Fragen, die nicht einzeln entfernt oder verändert werden können. Es ist möglich, eigene Fragen zu ergänzen, sowohl mit geschlossenem als auch offenem Antwortformat. Nach der Konfigurierung des Fragebogens erzeugt das System Zugangscodes in Form einer TAN/QR-Code-Liste. 

4. Befragung durchführen

In der Schülergruppe bekommt jede Schülerin und jeder Schüler einen eigenen Zugangscode (TAN/QR-Code).

Sie als Lehrkraft bekommen für die Selbsteinschätzung einen eigenen speziellen Zugangscode. Dabei handelt es sich um einen mehrstelligen Code/ einen QR-Code, um an der Befragung teilnehmen zu können.

Die Teilnahme ist auf verschiedenen digitalen Endgeräten wie PC, Laptop, Tablet oder privatem Smartphone möglich.

Es ist Ihnen nicht möglich zu sehen, welche Schülerinnen und Schüler sich beteiligt haben. Sie selbst können den Fragebogen auch zu einem anderen Zeitpunkt beantworten. Für eine hohe Beteiligung ist es sinnvoll, die Befragung mit den Schülerinnen und Schülern in der Schule durchzuführen.

5. Auswertung

Erst, wenn Sie in Ihrem geschützten Bereich die gesamte Befragung als beendet eingeben, wird die Auswertung erstellt. Ab diesem Moment verlieren alle Zugangscodes ihre Gültigkeit. Die Befragung kann erst beendet werden, wenn Sie selbst und mindestens 5 Schülerinnen und Schüler geantwortet haben.

Ist die Befragung beendet, kann sie nicht mehr fortgesetzt werden. Den Ergebnisbericht können Sie jederzeit in Ihrem geschützten Bereich abrufen.